Rennsport

Vereinsmeisterschaft 2018

Das Geschwisterpaar Regina Heiß und Andreas Heiß sind die strahlenden Gewinner der diesjährigen alpinen Vereinsmeister im Riesentorlauf vom Ski-Club Au und wurden im Anschluss an die Siegerehrung im Gasthaus Weingast entsprechend gefeiert. In der Schüler- und Jugendklasse sicherten sich souverän Leonie Anzinger und Lukas Gasteiger ihre Vereinstitel. 50 Mitglieder hatten sich heuer in die Teilnehmerliste eintragen lassen. 

Nach Ansicht von Stefan Stahl, erster Vorsitzender vom Ski-Club Au und seines Rennleiters Andreas Heiß, hätte die Vereinssparte „Alpin“ durchaus mehr Interessenten aus den Reihen des Auer Traditionssportvereins erwartet. Dabei hatten sich die Verantwortlichen um Rennleiter Andreas Heiß und Vorstand Stahl mit vielen ehrenamtlichen Helfer reichlich Mühe in den Vorbereitungen zur Ausrichtung des Wettbewerbs mit Materialanfahrt, Streckenabgrenzungen, Parcourssetzung, Sicherungsmaßnahmen, Zeitmessung und Durchfahrtbogens im Zielraum an der Herrenabfahrt am Kitzlahner 4er-Sessellift am Sudelfeld gegeben. Zum Anfeuern und motivieren der anwesenden Zuschauer hatten die Verantwortlichen Vitus Reger als fachkundigen Sportmoderator vor Ort. 

Trotz wolkenverhangenem Himmel am Start in 1.496 üNN , einer bestens präparierte Piste und ein flüssig gesteckter Slalomparcours waren nach Meinung der Teilnehmer die Bedingungen optimal für einen Riesentorlauf. Entsprechend spannend gestalteten sich die Laufzeiten mit relativ kurzen Abständen zu den Tagessiegern. 

Die Ergebnisse der drei Erstplatzierten der jeweiligen Altersklassen im Einzelnen:

Kinder 6/weibl.: Vermutlich über einen ersten Pokal als zukunftsträchtige alpine Athleten freuten sich Maria Eutermoser und Anna Grad.

Kinder 6/m: Konkurrenzlos Hansi Märkl jun. auf Platz 1

Schüler 8/weibl. keine Chance aufs Podest Sophia Eutermoser ihrer Mitstreiterin Theresa Streu. Bei Schüler 8/m siegte einsam auf weiter Flur Ignaz Thurmaier. 

Schüler 10/ weibl.: Antonia Eutermoser vor Magdalena Impler. Schüler 10/ m: Seppi Eutermoser, der Andreas Grad auf den zweiten Platz verwies. 

Schüler 12/ weibl.: Einzige Starterin Anna Hofer 

Schüler 12/m: Florian Wiedemann und dicht auf den Fersen Benedikt Eutermoser und Simon Impler. 

Schüler 14/ weibl: Siegerin war Leonie Anzinger vor Lea Killinger und allein auf weiter Flur in der Klasse Schüler 14/m, Lukas Gasteiger. 

Herren 71: Dr. Hermann Selmayr und bei Herren 61: Peter Stahl vor Peter Menhofer

Damen 51: Inge Gasteiger ließ ihren Verfolgerinnen Andrea Huber und Iris Keidel keine Chance aufs oberste Stockerl. 

Damen 41: Alles „Eutermoser“ oder was bewies die Erstplatzierte Regina vor ihrer Schwägerin Martina. 

Herren 41: Konkurrenzlos Horst Bächtle 

Damen 31 mit Irmi Märkl als Einzelkämpferin.

Herren 31: SC Au-Chef Stefan Stahl gefolgt von Hans Märkl und Martin Schmid

Herren 21: Mächtig ins Zeug legte sich Rennleiter Andreas Heiß vor Martin Stuffer

Jugend 16/ weibl: Nina Dengler, Jugend 16/m: Marcus Schütze vor Florian Staudigl

Jugend 18/ weibl: Regina Heiß dicht gefolgt von Regina Schuhmacher und Antonia Streu

Jugend 18/ m: Tobias Schütze gefolgt von Lukas Anzinger

Geehrt in der Gästeklasse wurden Christian Grad, Franz Weinhart, Karl Stieglbauer, Johann Kaltner und Sofie Vogler.

Andreas Heiß Rennleitung

local_phone 0176/64 62 38 12


Nichts mehr verpassen!

Melde Dich zu unserem Newsletter an und bekomme alle Neuigkeiten per E-Mail

zur Anmeldung