Sparte Radsport

Radl-Spielplatz

Seit 2 Wochen haben wir den Radl-Spielplatz hinter dem Fußballplatz des ASV geöffnet. Auf Grund der Corona-bedingten Einschränkungen geschah dies ohne Aufsehen, ohne Feierlichkeiten und ohne große Ankündigungen. Die Kinder, Jugendlichen und jung Gebliebenen haben den Platz auch so für sich entdeckt und nutzen ihn reichlich. So reichlich, wie wir uns dies gar nicht vorgestellt hatten. Daraus haben sich ein paar Probleme ergeben, welche wir hier in Form von Lösungen ansprechen wollen.

  • Zu allererst: der Platz darf nur mit Helm befahren werden! Leider sehen wir z. T. auch Väter, welche mit behelmtem Kind, aber selber ohne Helm fahren. Wir bitten alle Erwachsenen eindringlich, hier ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden. Solltet ihr Kinder oder Jugendliche ohne Helm sehen, verweist sie bitte des Platzes. 
  • Der Platz ist geöffnet von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Wenn die Sonne hinter dem Auer Berg verschwindet, ist Schluss! 
  • Müll gehört weder auf den Spielplatz noch darum herum! Bitte alles wieder mitnehmen und zu Hause entsorgen. Bitte denkt an die Umwelt und weist andere darauf hin, wenn sie sich wenig umweltgerecht verhalten. Bitte bei Glas(flaschen) besonders aufpassen, Scherben gefährden andere Teilnehmer!
  • Das Sportgelände der Stockschützen ist tabu. Bitte das zu respektieren. Wir sind auf engstem Raum zusammen und möchten alle eine gute Nachbarschaft haben. Fahrräder und Schuhe bringen Steine und Dreck auf die Stockbahn und schädigen die Stöcke. Noch schlimmer wären Glassplitter und Kaugummis. Daher besteht ein Betretungsverbot für das Gelände und wir bitten alle Biker, dies zu akzeptieren. Wir werden auf dem Platz zwischen Radl-Spielplatz und Beachvolleyballplatz ein paar Biertischgarnituren aufstellen, damit Sitzgelegenheiten vorhanden sind.
  • Die Fußballplätze gehören den Fußballern des ASV und dürfen mit Fahrrädern nicht befahren oder begangen werden. Die Plätze werden mit großem Aufwand und viel Liebe gepflegt, so wie wir es auch mit dem Radl-Spielplatz machen. Bitte zerstört nicht das Werk der Fußballer! Auch hier wollen wir eine gute Nachbarschaft.
  • Zugangswege: wir haben gesehen, dass der Zugang hinter den Stockschützen nicht ausreichend ist für die vielen Radler, die den Spielplatz besuchen. Daher haben wir den Zugang über den Beachvolleyballplatz geöffnet. Hier bitte hinter dem Beachvolleyplatz am Zaun vorbei zum Radl-Spielplatz fahren. Keinesfalls über den Fußballplatz! Der Zugang hinter den Stockschützen bleibt bis auf Weiteres geöffnet. Sollte aber das Stockschützengelände weiterhin durch uneinsichtige Radler befahren bzw. verschmutzt werden, wird uns nichts anderes übrigbleiben, als diesen Zugang zu sperren.
  • Derzeit sind Grünflächen angesät und deshalb abgesperrt. Bitte respektieren und warten, bis der Rasen angewachsen ist. Sobald die Absperrungen weg sind, darf auch wieder darübergefahren werden.
  • Corona: bitte beachtet auch auf dem Radl-Spielplatz die Hygieneregeln (insbesondere Abstand halten), das Virus ist weiterhin da, auch wenn die Infektionszahlen rückläufig sind.

Liebe Eltern, bitte sprecht mit euren Kindern und helft mit, dass dieser tolle Platz weiterhin für alle zugänglich bleibt und eure Kinder einen Platz zum Toben und Treffen haben. 

Radfahren ist die (fast) schönste Beschäftigung im Leben. Draußen in der Natur, gut für die Kondition und je nach dem, was man fährt ein wenig technisch herausfordernd. Und das alles macht in der Gruppe noch mehr Spaß!

Wir sind eine offene Truppe, Zwang gibt es bei uns nicht. Egal ob Konditionsbolzen oder Anfänger, Jung oder Alt, bei uns ist noch jeder auf seine Kosten gekommen.

Wir sind bislang hauptsächlich mit dem Mountainbike unterwegs, wir fahren gerne breit rauf und schmal runter, wobei es dabei durchaus auch ein bisschen rumpeln darf.

Jeder ist bei uns willkommen, Touren werden immer gerne auf die Teilnehmer abgestimmt, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Gelegentlich nehmen wir auch eine Bergbahn mit und erweitern so unseren Horizont. Unsere „Motoren“ stecken links und rechts vom Rahmen in unseren Haxn. Mehr brauchen wir nicht! Aufgetankt wird auf den Almen bei leckeren regionalen Gerichten und einem guten alkoholfreiem Weißbier…

Angebotene Kurse

Techniktraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Schrauberkurse

Tagesausflüge

Mehrtagesfahrten zu verschiedenen Highlights des Mountainbike-Sports in den Alpen

Veranstaltungen Radsport

Vorstellung des Referenten für Radsport

Unser Radlverrückter, der Hans-Jürgen, plant die Touren und führt sie durch. Er besitzt den MTB C-Trainer Schein und geleitet euch sicher die Berge rauf und runter. Trotz seines Alters ist er noch ganz gut erhalten, so mancher Jungspund hat sich am Berg schon die Zähne an ihm ausgebissen. Dennoch fährt er gerne gemütlich hoch und sucht den maximalen Spaß bergab.

Wir planen auch mal spontan und haben dafür eine WhatsApp-Gruppe gebildet. Dort wird unter anderem auch das Programm bekannt gegeben. Wenn ihr interessiert seid und in die Gruppe aufgenommen werden wollt, schickt eine E-Mail mit eurer Mobilfunknummer an unten stehende Email-Adresse oder sprecht einfach den Trainer an.

Weitere Infos findet ihr auch im Newsletter des Ski-Clubs.

Hans-Jürgen Referent für Radsport


Nichts mehr verpassen!

Melde Dich zu unserem Newsletter an und bekomme alle Neuigkeiten per E-Mail

zur Anmeldung